Skip to content Skip to footer

1521: Martin Luther auf dem Reichstag zu Worms



Veranstaltungstermin
Datum: 31. Dezember 2036
Uhrzeit: 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
VHS Gerlingen Haus der Volkshochschule
Schulstr. 19
70839 Gerlingen

Veranstaltungskosten
0,00 € (bei 0,00 €, Fremdanbieter/Infoseite)


Veranstaltungsbeschreibung

Obwohl es Luther ursprünglich lediglich darum gegangen war, durch seine Kritik die Amtskirche zu einer Reform „an Haupt und Gliedern“ zu bewegen, stellten seine Schriften den radikalsten Angriff auf die Strukturen der römisch-katholischen Kirche und ihren Anspruch auf das Wahrheitsmonopol in Glaubensfragen dar. Auf dem Reichstag zu Worms 1521 sollte Luther deshalb vor Kirche, Kaiser und Reich abschwören. Doch er weigerte sich und löste damit die Reformation aus, die nachhaltigste und bis heute andauernde Kirchenspaltung des abendländischen Christentums. Aber warum konnte die Reformation nur in Deutschland entstehen?

Teilnahmegebühr im Programmheft oder auf den Seiten der VHS im Netz

Wegen der Corona-Maßnahmen kann dieser Kurs am ursprünglich vorgesehenen Termin (20.04.21) nicht stattfinden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.


Veranstaltungsbuchung

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.

Veranstaltungskategorie(n)