Skip to content Skip to footer

Von Aristoteles zu den Schulen von Athen



Veranstaltungstermin
Datum: 3. Mai 2022
Uhrzeit: 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
VHS Unteres Remstal/Fellbach
Eisenbahnstr. 21
70736 Fellbach

Veranstaltungskosten
0,00 € (bei 0,00 €, Fremdanbieter/Infoseite)


Veranstaltungsbeschreibung

Mit seinen umfangreichen Forschungen gelingt es Aristoteles nahezu, das „Gesamtwissen“ seiner Zeit zu erfassen. Mit der Verfeinerung der Methodik durch analytisches Denken und dem Hinzuziehen der experimentellen Methode bricht Aristoteles dem Wissen um des Wissens willen endgültig Bahn. Doch die politischen Veränderungen in der Zeit des Hellenismus, der Untergang der alten Polis-Welt, haben auch weitreichende Konsequenzen für das philosophische Denken, das sich in der Gründung der Athener Schulen immer stärker dem Individuum zuwendet. Glück und Erfüllung soll der Einzelne bei sich selbst suchen, nicht mehr in der Gemeinschaft.

Teilnahmegebühr im Programmheft oder auf den Seiten der VHS im Netz


Veranstaltungsbuchung

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.

Veranstaltungskategorie(n)